News  


20 Jahre Graf & Pitkowitz – 20 Jahre Challenge Accepted
Die Kanzlei feiert mit rund 300 Gästen aus dem In- und Ausland

Die international tätige Wirtschaftsanwaltskanzlei Graf & Pitkowitz feiert 2015 ihr 20jähriges Bestehen. Im Rahmen des Jubiläumsjahres luden die Anwälte der Kanzlei in den Kursalon Hübner, wo sie gemeinsam mit rund 300 Gästen aus dem In- und Ausland dieses Jubiläum gebührend feierten.
Details
News  


Graf & Pitkowitz betreut LUKOIL Verschmelzung
Die LUKOIL Lubricants Gruppe hat ihre Amsterdamer Holding Gesellschaft mit der LUKOIL Lubricants International Holding GmbH in Wien grenzüberschreitend verschmolzen.

Die LUKOIL Lubricants Gruppe hat damit den Standort Wien weiter aufgewertet und steuert das internationale Geschäft mit Schmierstoffen nun von Wien aus.
Die LUKOIL Lubricants Gruppe hat dafür auf das Know-How und die Expertise von Graf & Pitkowitz Rechtsanwälte GmbH vertraut. Die Transaktion wurde federführend von Mag. Andreas Edlinger (Corporate/M&A Team) betreut, weitere Teammitglieder waren MMag. Elisabeth Sperka und Mag. Marija Krizanac. Auf LUKOIL Seite war Mag. Robert Gulla als lead inhouse counsel verantwortlich.
News  


Sammelklage gegen Pitkowitz-Mandantin vorerst vom Tisch
Juve-Nachrichten, 21.10.2015

Am 21. Oktober 2015 wurde die Entscheidung der zweiten Instanz in dem Gerichtsverfahren der von Mag. Maximilian Schrems gegen den Graf & Pitkowitz Mandanten Facebook Ireland Ltd. angestrengten Sammelklage veröffentlicht. Wie Juve berichtet, hat das Gericht dabei die Sammelklage nicht zugelassen. Siehe dazu näher hier
News  


2015 Asia Forum—Beijing
China World Hotel-Beijing, China
November 16 - 17, 2015


Speaker Dr. Nikolaus Pitkowitz:
Arbitration in Asia: Soup to Nuts Alternative to U.S. Litigation
Details
News  


Court upholds principal´s right to conclude contract in agency agreement
Dr. Martin Foerster, ILO Newsletter vom 2. Oktober 2015

Agency agreements typically differ from other agreements with regard to the way in which agents share risk. As such, agents try to limit their risk by including clauses in agency agreements which entitle them to remuneration even if the principal refuses to conclude the agreement. The Supreme Court recently ruled on such a clause and upheld the principal´s right to choose whether to conclude the envisaged agreement.
Details
Blättern: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |  6  | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | >