News  


1 Event, 2 Universitäten, 15.000 AbsolventInnen und 114.000 Studierende – „Die lange Nacht der Unternehmen“

Am 22. März 2017 ist es wieder soweit: 40 Unternehmen öffnen ihre Türen und laden Studierende und AbsolventInnen aller Universitäten und Fachhochschulen Österreichs ein. Auch heuer ist Graf & Pitkowitz am Start und erwartet 50 interessierte NachwuchsjuristInnen als Gäste in den Räumlichkeiten des Wiener Standorts. Die Teams von Dr. Nikolaus Pitkowitz und Mag. Jakob Widner plaudern aus dem Nähkästchen und gewähren authentischen Einblick in den spannenden Berufsalltag unserer JuristInnen. Beim anschließenden Get-together werden auch unsere RechtsanwältInnen und RechtsanwaltsanwärterInnen für Fragen zur Verfügung stehen. Wir freuen uns auf den Austausch mit den JuristInnen von morgen!

Details
Awards  


Client Choice Award 2017
Dr. Ferdinand Graf gewinnt erneut Client Choice Award 2017 für ausgezeichnete Mandantenbetreuung im Bereich Unternehmensrecht!

Nach 2014 zeichnet das anerkannte International Law Office (ILO) Dr. Ferdinand Graf, einer der Gründungspartner, abermals mit dem Client Choice Award aus.

Seit 2005 werden europaweit die jeweils besten Anwälte sowie Anwaltskanzleien in unterschiedlichen Rechtsgebieten von ILO ermittelt.
Dabei steht die Bewertung durch Mandanten, vor allem inhouse-Juristen, im Vordergrund.



Details
Conferences  


Graf & Pitkowitz ist erneut Hauptsponsor des angesehenen Columbia Arbitration Day 2017




Die diesjährige Konferenz widmet sich dem Thema:
„Striking Balance: Confronting Tensions In International Arbitration"

Freitag, 3. März 2017 - Columbia Law School, New York
Details
News  


Lukoil Energy setzt auf Graf & Pitkowitz
Die LUKOIL Gruppe strafft ihre Konzernstruktur und verschmilzt die österreichische LUKOIL Energy GmbH grenzüberschreitend mit einer holländischen Konzerngesellschaft.

Die grenzüberschreitende Transaktion wurde auf österreichischer Seite von Graf & Pitkowitz strukturiert und umgesetzt. Das Transaktionsteam von Graf & Pitkowitz bestand aus Ferdinand Graf und Andreas Edlinger (beide Corporate/M&A) sowie Jakob Widner (Arbeitsrecht). Robert Gulla war als lead in-house counsel verantwortlich.
Details
Publications  


Supreme Court rules on scope of German minimum wage legislation
Mag. Jakob Widner, ILO-Newsletter vom 8. Februar 2017

In a novel decision the Supreme Court for the first time ruled on the thin line between the freedoms to provide services afforded under the fundamental treaties of the European Union and legislation by its member states to contain social dumping, which has become a major unintended side effect of labour migration.

National legislation on social dumping and minimum wages can be validly extended to employers of other member states when they perform their services abroad, but this extension is limited where unnecessary and inadequate to accomplish the goals of minimum wage regulations.
Details
Blättern: < 1 | 2 | 3 |  4  | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | >